Säulen auch als Wandschiene
 

Säulen

Die Säule ist das Grundmodul eines jeden Regals und die Montage-Grundlage für alle anderen Bauteile – ohne sie geht es nicht. Je nach Last, die das Regal tragen soll, kannst du aus unterschiedlichen Tiefen wählen. Dabei gilt: je tiefer, desto höher die Tragkraft. Damit du jedes Regal individuell an deine räumlichen Gegebenheiten anpassen kannst, stehen dir verschiedene Säulenhöhen zwischen 140 und 300 Zentimeter zur Verfügung.

 

 

MONTAGE

Entweder du entscheidest dich für ein Standregal und verbindest die Säule mit einem Fuß­teil oder du nutzt die Säule alter­nativ als Wandschiene zur reinen Wandmontage.

Zahl­reiches praktisches Zu­behör wie Säulenverbindungen, Rohreinsätze mit Fußtellern, Wandbefestigungen und Abschluss- bzw. End­kappen ermöglichen dir, Regale modul­artig zu kombi­nieren und bereits erworbene Teile bei Bedarf zu erweitern oder umzuplanen.

Metallrückwand für Ladenregale

 

 

Rückwände

Mit den Rückwänden verbindest du zwei Säulen miteinander. Daraus entsteht dann die so genannte Rückwandbaugruppe. Rückwände erhöhen bei deinem Regal nicht nur die Stabilität, sondern können praktischerweise auch die Aufgabe übernehmen, weitere Anbauteile wie Haken zu tragen. Aus diesem Grund hast du hier die Wahl zwischen der glatten Stahlrückwand und Rückwänden vom Typ Rundlochung (RL) und Schlüssellochung (SL). Rückwände kannst du in Höhen von 10 bis 40 Zentimeter und in Breiten von 62,5 bis 133 Zentimeter erwerben.

 

 

MONTAGE

Hänge einfach eine Rückwand in zwei Säulen ein. Mit der Bestückung beginnst du dabei am besten von unten und arbeitest dich Stück für Stück nach oben.

Bei den Anbauteilen kannst du neben Einfachhaken und Doppelhaken in diversen Ausführungen auch Gondelabdeckungen wählen.

Explosionszeichnung eines Verkauf Regales
Konsole für Laden Regal
Konsole als Aufhängung für Regale

 

 

Konsolen

Die so genannte Konsole entspricht der Aufhängung für den Fachboden. Beide Teile zusammen bilden die Fachbodenbaugruppe. Jede Konsole kannst du nicht nur gerade, sondern auch in den Winkeln 20 und 35 Grad montieren. Konsolen erwirbst du stets als Paar. Das Sortiment reicht von Tiefen zwischen 20 bis 77 Zentimetern und schließt auch Ausführungen für schwere Lasten ein. Die normale Ausführung wird meist als 2H und die Schwerlast-Ausführung als 3H bezeichnet.

 

 

MONTAGE

Denkbar unkompliziert: Hänge einfach die Konsolen an beliebiger Stelle in die Säulen ein, so dass sie paarweise in der linken und rechten Säule auf einer Höhe stecken. Der minimale vertikale Abstand zwischen 2 Konsolen (und damit zwischen 2 Fachböden) beträgt 5 Zentimeter.

Achtung: Für Holz- bzw. Glasböden stehen jeweils besondere Modelle zur Verfügung.

Fachboden für Regalsysteme

 

 

Fachböden

Der Fachboden bildet das Herzstück des Regals. Je nach Verwendungszweck hast du die Wahl zwischen verschiedensten Ausführungen: Neben den klassischen Stahlfachböden gibt es ebenfalls Modelle aus Drahtware, den Gitterfachboden oder den so genannten Endloskorb, aber auch Versionen aus Glas und Holz. Passend zu den Konsolen kannst du Fachböden in Tiefen von 20 bis 77 Zentimetern erwerben. Sie stehen außerdem wie die Rückwände in Breiten von 62,5 bis 133 Zentimeter für dich bereit.

 

 

MONTAGE

Hänge den Fachboden einfach in die vorbereiteten Konsolen ein. Aber Achtung: Bei Glas- bzw. Holzfachböden benötigst du zusätzliche Auflagen.

Damit es in deinem Regal sortiert zugeht, kannst du deinen Fachboden mit passendem Zubehör ausstatten, zum Beispiel mit einem Frontblech, Preisschienen oder auch Trennblechen.

Fußteil für Warenpräsenter
Sockelblende zum Schutz vor Schmutz

 

 

Fußteile

Das Fußteil bildet zusammen mit einem montierten Fachboden den Sockel bzw. die Sockelbaugruppe des Regals. Am Fußteil findest du höhenverstellbare Schraubfüße, mit denen du dein Regal an jede Bodensituation anpassen und gerade ausrichten kannst. Du hast die Wahl zwischen Höhen von 8 bis 26 Zentimeter und einer Fußteiltiefe von 30 bis 77 Zentimeter, damit dein Regal stabil steht.


 

 

MONTAGE

Verbinde das Fußteil einfach mit den Säulen.

Erweitern kannst du das Fußteil mit praktischem Zubehör: So sorgen Sockelblenden beispielsweise dafür, dass sich weniger Schmutz unter deinem Regal sammelt und so genannte Abweiser schützen dein Regal vor Beschädigung durch Einkaufswagen. Auch den Stauraum zwischen den Fußteilen kannst du effizient mit einer Sockelschublade nutzen.